Projekt „MENSCH&MASCHINE“: Rob und sein Ford F150 Raptor

Kürzlich war es mal wieder soweit: ich hatte das große Vergnügen das Projekt „Mensch & Maschine“ weiterzuführen.

Hierfür holte ich mir Rob, seines Zeichen Tätowierer aus Gevelsberg (unbedingt abchecken: ) und seinen Ford F150 Raptor vor die Kamera. So sehr ich Corvettes und schnelle Boliden mag – ein Truck dieser Klasse hat echt Eier aus Stahl und ist in seiner Form und Dimension einfach nur beeindruckend.

Aus Location diente das Gelände einer Abbruch- und Tiefbaufirma in der Nähe von Hagen. Vielen Dank nochmal an Siggi auf diesem Wege!

Was es mit dem Projekt „Mensch & Maschine“ auf sich hat, wie es entstanden ist, was es beinhaltet und überhaupt und sowieso, erfahrt ihr HIER ! Solltet ihr Fragen hierzu haben oder möchtet ihr ebenfalls ein Shooting dieser Art haben, schreibt mir einfach (KONTAKT).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.